Kaufbeuren ATM Training GmbH

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hat zum 1. Januar 2017 die militärische Flugsicherungsausbildung übernommen. Sie wird künftig in Kooperation mit der Bundeswehr militärisches Flugsicherungspersonal am Standort Kaufbeuren schulen. Die DFS hat zu diesem Zweck das Tochterunternehmen „Kaufbeuren ATM Training GmbH“ gegründet und es mit der Betriebsführung der Flugsicherungsausbildung beauftragt. Das Unternehmen wird von Joachim Keck als Geschäftsführer geleitetDie Kaufbeuren ATM Training GmbH mit Firmensitz in Kaufbeuren wird nach militärischen Standards zertifiziert und ist für die Ausbildung zuständig.

Das Stationierungskonzept der Bundeswehr von 2011 hatte ursprünglich vorgesehen, den Fliegerhorst Kaufbeuren als Bundeswehrstandort 2017 aufzulösen und die operative Flugsicherungsausbildung am Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe Abteilung Süd an einen anderen Standort zu verlagern. Mit dem zivilen Kooperationspartner DFS kann das vorhandene Fachwissen und die bewährte Infrastruktur durch eine zivil-militärische Kooperation im Bereich der Flugsicherungsausbildung weiter genutzt werden.

Die Bundeswehr hat daher entschieden, die bisher am Technischen Ausbildungszentrum der Luftwaffe Abteilung Süd durchgeführte operative Flugsicherungsausbildung am Standort Kaufbeuren an die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH zu vergeben. Der Vertrag über die Kooperation wurde am 2. März 2016 in Kaufbeuren unterzeichnet. Die Leistungserbringung beginnt zum 1. Januar 2017 und hat eine Laufzeit von zunächst 20 Jahren.

Am Standort Kaufbeuren entsteht ein mittelständisches Unternehmen, das ab dem 1. Januar 2017 im Durchschnitt jährlich 60 bis 80 Lehrgangsteilnehmer der Bundeswehr, insbesondere militärische Fluglotsen, Flugberater etc., ausbildet. Mit dem geplanten Abschluss der umfassenden Sanierungsmaßnahmen der Lehrgangsunterkünfte und dem Neubau eines modernen Ausbildungszentrums auf dem heutigen Offiziersheimgelände soll im Jahr 2020 ein zukunftsfähiges Ausbildungszentrum in Betrieb gehen.

KAT Geschäftsführung, Joachim Keck

Joachim Keck, Geschäftsführer